Menu
menu

Kontakt

Landgericht Halle
Pressesprecher:
RiLG Dr. Sebastian Müller
Telefon: 0345 2203134
Fax: 0345 2203379 
E-Mail: presse.lg-hal(at)justiz.sachsen-anhalt.de
Pressemitteilungen des Landgerichts Halle

Adresse des Landgerichts Halle

Pressemitteilungen des Landgerichts Halle

Zweites Urteil im Verfahren wegen Betäubungsmittelhandel u.a.

22.03.2022, Halle (Saale) – 011/2022

  • Landgericht Halle

Das am 16.08.2021 begonnene Verfahren gegen vier Angeklagte wegen Betäubungsmittelhandels unter Verwendung von sogenannten "EncroChat-Telefonen" konnte heute durch Urteile gegen die beiden verbleibenden Angeklagten abgeschlossen werden.

Das Verfahren war unter dem Geschäftszeichen 1 Ks 3/21 begonnen worden. Bereits am 15.03.2022 ergingen Urteile gegen die Angeklagte J. W. und den Angeklagten F. W. (vgl. Pressemittelung des Landgerichts Halle 010/2022 vom 15.03.2022).

Das Verfahren gegen die Angeklagten H. und B. war zuvor abgetrennt worden. Es wurde unter dem Geschäftszeichen 1 Ks 4/22 fortgesetzt und durch Urteil vom heutigen Tage zum Abschluss gebracht.

Der Angeklagte H. wurde u.a. wegen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in fünf Fällen, wobei er in drei Fällen bandenmäßig handelte, Anstiftung zur Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in zwei Fällen sowie Handeltreibens von Betäubungsmitteln zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 8 Jahren und 8 Monaten verurteilt. Die Kammer hat die Unterbringung des Angeklagten H. in einer Entziehungsanstalt angeordnet.

Der Angeklagte B. wurde wegen bandenmäßigen Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Tateinheit mit Anstiftung zur Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zu einer Freiheitsstrafe von 3 Jahren und 2 Monaten verurteilt.

Darüber hinaus hat die Kammer die Einziehung des Wertes von Taterträgen gegenüber dem Angeklagten H. in Höhe von 3.043.050,00 Euro, davon gesamtschuldnerisch (mit den jeweils Tatbeteiligten) in Höhe von 2.975.960,00 Euro, angeordnet.

Den Haftbefehl gegen die Angeklagte B. hat die Kammer mit Beschluss vom 22.03.2022 aufgehoben.

Impressum:
Landgericht Halle
Pressestelle
Hansering 13
06108 Halle (Saale)
Tel.: 0345 220-3374
Fax: 0345 220-3134
Mail: presse.lg-hal@justiz.sachsen-anhalt.de
Web: www.lg-hal.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilung als PDF

Weiterführende Links